WALDKIND

 

 

Die Sängerin Andra Barz hat schon fast alles gesungen, vor allem Jazz, sie improvisiert virtuos, schreibt Hörspiele,
komponiert für Hörbucher und arbeitet oft mit vokal erzeugten, geschichteten Klängen.
Für ihr erstes komplett selbst geschriebenes Album hat sie sich ganz auf sich selbst besonnen -
und herausgekommen ist eine überaus geglückte CD. Die 15 sehr melodischen Songs malen intime Stimmungsbilder,
die mal sanftmütig poetisch sind oder hintersinnig die Gesellschaft befragen und bis hinein ins Naturmystische reichen.
Es sind Lieder, irgendwo zwischen Chanson, Kunstlied und Pop, mit gereimten Texten,
die sehr persönlich sind und allein der Mühe wert wären, sie einfach nur zu lesen…


 

This text will be replaced
 
 
Repertoire:  

Biografie:

Aufgewachsen in der DDR konnte sie nach der Wende studieren und lebte dann lange Zeit in London, wo sie ihren Job als Architektin schließlich aufgab, um zurück in ihre havelländische Heimat zu ziehen. Hier traf sie auf Jan Beumelburg, die andere Hälfte von ‚Waldkind‘, der eigentlich als bildender Künstler arbeitet und fortan im Leben wie auch in der Musik ihr Partner wurde und der sie mit klarem Sinn für Einfachheit einfühlsam am Klavier begleitet.


Presse:

Märkische Allgemeine

 

PDF Download

Referenzen:

SÄNGERIN IN BANDS:

1993 2 Jahre “ Limeriks”, POP, UNTERHALTUNG, Havelland
1995 1 Jahr, Duo “Zwo” mit Joachim Kuipers, SOUL; JAZZ, Berlin
1997 6 Jahre “Hello Kitty” All- Girl- JAZZ- Band, London
1998 4 Jahre “Omegapoint” ,schwarze FUNK-J AZZ- Band, London
2003 1 Jahr “Africa Melody“ (AFRICAN), Rathenow
2003 7 Jahre (bis jetzt) Band: “Spell of Jazz” , JAZZ Havelland
(seit)


RECORDINGS:

1995 CD Livemitschnitt NDR “Stimmtreff95” Preisträgerkonzert, Polygram, Hamburg
1998 CD Single “Come on Engand” Backing Vocals (Proposal for Football WorldCup) Chameleon Records, London
CD Single: “My little baby” Co- Vocals, Chameleon Records, London
2010 CD Hörbuch „Das Weihnachtsland“ von Heinrich Seidel, vokale Klänge, vokale Geräusche, Lieder, Zielophon, Magdeburg
2011 CD "WALDKIND" Andra Barz (voc), Jan Beumelburg (piano) , timezone-records


PERFORMANCES, VOCAL INSTALLATIONS

2006 (bis jetzt) Kunstprojekt: Installation von vokalen Klängen/ vokalen Geraüschen, Ausstellung: „Feuer- Wasser- Erde- Luft“,
(seit) Landesgartenschau Rathenow 2006, Optikpark Rathenow

2006 (bis jetzt, jährlich) Performances, 3x pro Jahr, Optikpark Rathenow:
„Singbrunnen“, (vokale Klänge) „Luftröhre“ (Wort und vokaler Klang) u.a. mit Steffan Drotleff, Jan Beumelburg
„Feuertanz“ (Tanz und vokaler Klang) u.a. mit Sarah Stornowski, Steffan Drotleff, Katrin Fritze, Jan Beumelburg
2007 Performance, vokale Klänge/ vokale Geraüsche zu Kunstwerken von Dana Bennewitz „Traumwelten“, Kunsthof Bahnitz
2007 Kunstprojekt: Installation, vokale Klänge/ vokale Geräusche zu Fotografien „Briefe vom Dachboden“,
Melodie Jo EbnerJoerges, Kunsthof Bahnitz
2007 Performance, vokale Klänge/ vokale Geraüsche zu Kunstwerken Prof. Martin Seidemann, Rathenow/ Kulturzentrum
2007 Performance, vokale Klänge/ vokale Geraüsche zu Kunstwerken von Dana Bennewitz, Rathenow/ Stadtverwaltung:
2008 Performance, vokale Klänge/ vokale Geraüsche zur Foto- Ausstellung/ Hannover: Kristian Lillevän, Gerd Rehse, Chrisko ,
Fotografien
2009 Performance, vokale Klänge als Intermezzo zu Interviews, Hospiztag Rathenow
2010 LandSchafftKunst, Installation von vokalen Vogelgeräuschen


PERFORMANCE- ELFENGESANG

2007 (bis jetzt, jährlich) Elfengesang, vokale Klänge als Elfe, Optikpark Rathenow, zur „Serenade im Optikpark“
(seit)
2009 Elfengesang, vokale Klänge als Elfe, Neuer Garten, Potsdam
2010 Elfengesang, vokale Klänge als Elfe, Sanssouci, Potsdam


THEATER (Schauspiel und Gesang)

2009 Stück: „Dienstags bei Morrie“, Rolle „Janine“, Event Theater Brandenburg

 

 

Contact-Booking:

Booking

 

 
< -- Back